Rezertifizierung als Top-Arbeitgeber

Rezertifizierung als Top-Arbeitgeber

 

Die Firma Jehle Technik GmbH wurde im Juli 2018 zum zweiten Mal seit der Gründung der „Initiative für Gute Arbeit“ (IFGA) erfolgreich evaluiert und erhält erneut das Siegel „Top-Arbeitgeber“.

Die Rezertifizierung belegt, dass wir unserer Selbstverpflichtung nachgekommen sind, stetig und überzeugend an der Umsetzung der 12 Kriterien der IFGA zu arbeiten. Als Mitglied der „Initiative für Gute Arbeit“ müssen wir jedes Jahr nachweisen, dass wir die 12 Kriterien, zusammenfassend unter den Überschriften Sicherheit, Wertschätzung, Verbundenheit und Entwicklung erfüllen.

In den vergangenen zwei Jahren haben wir sehr viel dazu gelernt, denn über die 12 Kriterien der Initiative für gute Arbeit, haben wir uns letztlich auch als Arbeitgeber besser kennengelernt. Es kommt eben nicht ausschließlich auf eine gute Bezahlung an, sondern es geht um das Komplettpaket, dass ein Arbeitnehmer durch seinen Arbeitgeber erfährt. In Zeiten in welchen die Presse kontinuierlich von Fachkräftemangel berichtet und wir die Folgen dessen am Markt beobachten können, sind wir sehr stolz darauf, dass uns dieses Thema bis lang erspart geblieben ist. Grund hierfür ist natürlich nicht nur die „Initiative für gute Arbeit“, die „Initiative für Ausbildung“ und die „WIN-Charta“ des Landes Baden-Württemberg, maßgeblich ist das diese Arbeit dazu beiträgt, dass sich jeder einzelne Mitarbeiter im Kontext der Firma versteht. Wir arbeiten täglich daran, dass unsere Mitarbeiter sehen und verstehen, welchen Beitrag sie zum Erfolg unserer Firma beitragen und wir diesen wertschätzen.

(Bild: Christine Görzen, Initiative für Arbeit  und Uwe Glohr, Montageleiter Jehle Technik GmbH)