Auch im industriellen Bereich bieten wir hochwertige Auskleidungen von unter- und oberirdischen Behältern, Räumen und Becken zum Auffangen wassergefährdender Flüssigkeiten oder anderer relevanter Medien. Die Raumauskleidung besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Dieses Material ist beständig gegen eine Vielzahl von Medien, korrosionsfrei, vakuumdicht, formstabil und alterungsbeständig. Zusätzlich bietet der Werkstoff hohe Steifigkeit bei geringem Gewicht und besitzt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.

Neue Anlagen sind in der Regel mit hohen Investitionen und Aufwand verbunden. GFK-Beschichtungen / GFK-Raumauskleidungen bieten Ihnen mit vergleichbar wenig Aufwand erhebliche finanzielle Vorteile. So ist es uns möglich Bestandsanlagen in Ihrer Substanz zu sanieren und die Funktionalität so weiter sicherzustellen.

Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung

Herr Michael Graner
Vertrieb Außendienst
Tel: 07022 – 90 47 6 – 20
michael. [email protected]

Anwendungsbeispiele für den Einsatz von Raumauskleidungen:

  • Tauchbecken
  • Solebecken
  • Löschwasserbecken
  • Auskleidung von Fettabscheidern
  • Auskleidung von Ölabscheidern
  • Vorschlammfänge
  • Kläranlagen (Klärbecken)
  • Pumpensümpfe
  • Auffangräume
  • Gefahrstofflager
  • WHG-Dichtflächen
  • Löschwasserbecken
  • Chemietankanlagen
  • Kanalsanierungen
  • Und vieles mehr…..

 

Durch die Anlieferung vorgefertigter und vorkonfektionierter GFK-Laminatplatten erzielen wir eine größtmögliche Flexibilität bei der Einbringung und der Montage. Diese Platten werden zudem aufgerollt geliefert, so dass auch Arbeiten auf engsten Räumen (z.B. Einstiegsluken, Domschächte,…) möglich sind. Da man auf kostenintensive Instandsetzungsarbeiten wie z.B. Sandstrahlen, Reprofilieren sowie mehrlagiges Beschichten verzichten kann, reduziert sich der Zeitaufwand und die damit verbundene Ausfallzeit bei der Sanierung von Becken, Abscheidern, Schlammfängen usw. erheblich.

Sollte eine Einbringung von vorgefertigten Laminatplatten nicht möglich oder erwünscht sein, kann eine GFK Beschichtung (Nass in Nass) erfolgen.

 

Häufige Kontaktmedien:

  • Natronlauge
  • Fällmittel (z.B. Eisen-Clorid-Lösungen, Aluminium-Clorid-Lösungen)
  • Schmieröle, Getriebeöle
  • Kühlschmiermittel (z.B. Bearbeitungsemulsionen in der Metallverarbeitung)
  • Industrielle Abwässer
  • AdBlue
  • Glykol, Wasser-Glykol-Gemisch
  • Feuerlösch-Schaummittel

 

Sie haben Fragen oder für Ihren Bedarf besondere Anforderungen? Wir beraten Sie gern!

 
Call Now Button