Firma Jehle Technik kehrt zurück zu ihren Wurzeln

Firma Jehle Technik kehrt zurück zu ihren Wurzeln

Spatenstich der neuen Jehle Technik Zentrale

Die Gemeinde Wolfschlugen freut sich, dass die Fa. Jehle, bekannt im Bereich Tankschutz für Öltankanlagen und als Behälterbauer, bekannt durch die Haase Tank-Vertretung (ich bin zwei Tanks), frischen Wind in das Gewerbegebiet Oberer Berg / Jauchert bringt. Denn künftig wird neben dem privaten auch der geschäftliche Ausgangspunkt zurück nach Wolfschlugen verlegt. So Bürgermeister Matthias bei dem ersten Spatenstich am Freitag, den 12.07.2013 in Wolfschlugen.
Im ersten Bauabschnitt werden der Neubau einer Lagerhalle mit 227 m² und einer 70 m² Bühne als Stahlkonstruktion und einem Büro mit Sozialräumlichkeiten von 225 m² auf dem von der Gemeinde Wolfschlugen erworbenen Gewerbegrundstück mit 1143 m² entstehen. Bei der positiven geschäftlichen Entwicklung der letzten Zeit wird der zweite Bauabschnitt mit der Lagerhallenerweiterung um 150 m² nicht lange auf sich warten lassen.
Der Umzug ist auf Anfang 2014 geplant. Die Fa. Westo-Bau GmbH als Generalunternehmer, ebenfalls in Wolfschlugen ansässig, arbeitet engagiert an der erfolgreichen Umsetzung dieses Projekts vor der eigenen Haustüre, so Bauleiter Dipl. Ing. Carlos Rausch und Dipl. Ing. Markus Faller von der Fa. Westo-Bau GmbH.
Die Fa. Jehle wurde im Jahr 1995 durch den staatlich geprüften Maschinenbautechniker Alexander Jehle in Wolfschlugen gegründet.
Wachstumsbedingt ist die Fa. Jehle 1999 nach Neuhausen auf den Fildern und im Jahr 2009 nach Ostfildern-Scharnhausen umgezogen. Durch diesen Neubau kommt die Fa. Jehle nach 15 Jahren wieder zurück zu Ihren Wurzeln, nach Wolfschlugen.
„Wir freuen uns auf die Umsetzung, denn mit dem Neubau werden die Bedürfnisse der Firma Jehle optimal berücksichtigt und der Weg zur Arbeit wird für einen Großteil der Belegschaft deutlich verkürzt.“ Stellt der Geschäftsführer der Jehle Technik GmbH, Herr Alexander Jehle mit seiner Frau Tanja Jehle zufrieden fest.